CCleaner

CCleaner 5.35.0.6210

Einfach und kostenlos: Großreinemachen auf dem Rechner

Mit dem kostenlosen CCleaner für Windows entfernt man überflüssige Dateien vom Rechner. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • schnell und effizient
  • grafisch ansprechend ausgelegt

Nachteile

  • man kann unabsichtlich Schaden anrichten

Herausragend
8

Mit dem kostenlosen CCleaner für Windows entfernt man überflüssige Dateien vom Rechner.

Die Freeware kann veraltete Registry-Einträge, temporäre Dateien und Deinstallationsreste löschen. Ohne diese unnützen Daten läuft der Rechner dank dieses Werkzeuges wieder schneller.

Kompatibel mit allen gängigen Browsern

CCleaner beseitigt zwischengespeicherte Daten sowie Verlaufsinformationen, Cookies und zusätzlich Verlaufs- und Protokolldateien oder nicht mehr benötigte Speicherabbilder. Die Freeware kommt dabei mit allen gängigen Browsern zurecht.

Mit dem Problem-Scanner nimmt sich CCleaner der Windows-Systemdatenbank Registry an und sucht nach Fehlern, verwaisten Einträgen, ungültigen Dateiendungen und das System beeinträchtigenden Registrierungsschlüsseln.

Vor der Säuberung legt CCleaner eine Sicherheitskopie der Registrierung an. Ein Verwalter für alle Startprozesse und ein weiterer für die installierten Anwendungen runden die Freeware ab. Mit CCleaner kann man freie Laufwerksbereiche oder komplette Festplatten auf Knopfdruck löschen. Die Optionen reichen vom schnellen, aber unsicheren einfachen Überschreiben bis hin zur sicheren Gutmann-Methode mit 35 Löschvorgängen.

Praktische Seitenleiste

Diese Software von Piriform ist übersichtlich aufgebaut. Über eine praktische Seitenleiste greift man rasch auf die unterschiedlichen Funktionen zu. Reinigunsoptionen können per Häkchen zu- oder abgeschaltet werden. Im Programmfenster erscheinen zudem grundlegende Informationen zum eigenen System.

Schneller Saubermann

Unter der schlichten Oberfläche von CCleaner steckt ein leistungsfähiger Helfer. Systemanalyse und Reinigung erfolgen meist in Sekundenschnelle. Die Zugewinne an Speicherplatz sind oft erheblich.

Fazit: Einer der besten kostenlosen Systemreiniger

Wie viele andere Systemreiniger auch hält der CCleaner kostenlos Windows-Betriebssysteme sauber und stabil. Bei CCleaner überzeugt vor allem die Geschwindigkeit, mit der die Wartungssoftware Fehler korrigiert. Auch die schlichte Programmoberfläche ist sehr gut gelungen.

Auf der Seite von dem Hersteller sind auch andere interessante Programme zu finden. Eine Alternative zu CCleaner ist das ebenfalls kostenlose Glary Utilities

Änderungen

  • Diese Funktionen sind im letzten Update dazugekommen:

  • PhotoScape, BlueStacks und ManyCam. Darüber hinaus funktioniert CCleaner jetzt auch im Windows 10 Preview.

Nutzer-Kommentare zu CCleaner

  • 174789094

    von 174789094

    "eine der besten Systemoptimierungssoftware"

    CCleaner ist eine der besten Systemoptimierungssoftware, glaube ich schon. Und nach der Verwendung von Advanced SystemCa... Mehr.

    Getestet am 3. Februar 2016

  • andrevog

    von andrevog

    "super "

    Super Software zum PC putzen. einfach spitze. bis zu 5 mal schnelleren Start. Mehr.

    Getestet am 22. September 2013

  • simka

    von simka

    "Ein richtig gutes Programm. "

    Es findet fast alles was weg kann und beseitigt den Müll dann auch ohne groß zu fragen. Besonders gut finde ich das das ... Mehr.

    Getestet am 10. Juni 2012

  • Armin2208

    von Armin2208

    "Gutes Programm!"

    Gutes Programm und eine Alternative zu der Standart Datenbereinigung von Windows! Der Cleaner ist richtig gut und hat be... Mehr.

    Getestet am 7. April 2012

  • go1856

    von go1856

    "Warum wird das als kostenlos angeboten, wenn man es dann doch kaufen muss?"

    Wird als kostenlos angeboten und dann muss man es doch kaufen, um die meisten Fehler zu beseitigen. Über 600 Fehler würd... Mehr.

    Getestet am 12. März 2012

  • stonehorn59

    von stonehorn59

    "Einfach Spitze!"

    Habe dieser Tage nach einem wirksamen Registry-Cleaner gesucht, verschiedene ausprobiert und bin schließlich beim CClean... Mehr.

    Getestet am 28. Oktober 2011